Kerzen aus nachwachsenden Rohstoffen

 


Nachwachsende  -   nachhaltige  - ressourceneffiziente   -   kreislauffähige  Rohstoffe, treffen die

Nachhaltigkeitserfordernisse der heutigen Zeit:

"Ohne Nachhaltigkeitsstrategie gibt es keine Zukunft"

"Laudato Si": Papst Franziskus ruft im Jahr 2015 zur Aktion gegen den Klimawandel auf:

  1. Patriarch Bartholomäus hat besonders von der Notwendigkeit gesprochen, dass jeder Einzelne die eigene Weise, dem Planeten zu schaden, bereut, denn „insofern wir alle kleine ökologische Schäden verursachen“, sind wir aufgerufen, „unseren kleineren oder größeren Beitrag zur Verunstaltung und Zerstörung der Welt anzuerkennen.

     

  2. Zu diesem Punkt hat er sich wiederholt mit starken und anregenden Worten geäußert und uns aufgefordert, die Sünden gegen die Schöpfung einzugestehen: „Dass Menschen die biologische Vielfalt in der göttlichen Schöpfung zerstören; dass Menschen die Unversehrtheit der Erde zerstören, indem sie Klimawandel verursachen, indem sie die Erde von ihren natürlichen Wäldern entblößen oder ihre Feuchtgebiete zerstören; dass Menschen anderen Menschen Schaden zufügen und sie krank machen, indem sie die Gewässer der Erde, ihren Boden und ihre Luft mit giftigen Substanzen verschmutzen – all das sind Sünden.“Denn „ein Verbrechen gegen die Natur zu begehen, ist eine Sünde gegen uns selbst und eine Sünde gegen Gott.“

     

Wir haben die Produkte:  -  Kerzen aus nachhaltigen Rohstoffen.

Commissioner for Climate Action:

2030 benötigt die Welt 50 % mehr Nahrungsmittel, 45 % mehr Energie und 30 % mehr Wasser. Diese Zahlen zeigen, daß bisherige Geschäftsaktivität keine Option ist. Es wäre  in ökonomischer, Umwelt- und humaner Hinsicht zu teuer. Wir benötigen für eine saubere Umwelt und sozialen Zusammenhalt mehr nachhaltiges Wachstum, welches die Werte und natürlichen Reichtümer eines Landes berücksichtigt. Viele dieser Lösungen sind jetzt schon vorhanden.

NABU Kooperationspartner:  Biokema - Produkte aus nachwachsenden - nachhaltigen Rohstoffen - regionale Biomasse und deren Recyclate. Recyclate beinhalten höchste Ressourceneffizienz und Einsparung des Landverbrauches.

Wenn Sie Ihr eigenes Erdöl herstellen wollen, versuchen Sie das :

Inhaltsstoffe:

1 Tasse konzentriertes Algenmaterial

1 Viertel Salzwasser

1 ½ Pfund Schmutz und Fels

eine Prise Eisen

1 große Schüssel zum Mischen und eine Bratpfanne

Handlungsvorschlag:

1. Schmutz und Felspulver in die Schüssel geben

2. in Salzwasser einrühren, Algen hinzurühren, bis gut vermischt

3. in die Bratpfanne unter Rühren einfüllen, Prise Eisen hinzu

4. Backen/Braten bei 200° C und 30 bar Druck für 60 Millionen Jahre

Servieren:

Das Problem ist, Sie werden nicht dasein, um in den Genuss Ihres eigenen Erdöls zu kommen.

Deshalb entschlossen wir uns, unsere Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen:

Eco-Innovation: Biomasse als Naturprodukt zur Plattform für eine Reihe intelligenter Güter, die die Erfordernisse zukünftiger Generationen heute erfüllen. Deshalb verwenden wir weder Erdöl / Paraffin, noch essbare Öle, wie Palmöl, als Rohstoffe.


  • - Herstellung umweltverträglicher Rohstoffe aus regional
    nachwachsender Biomasse - nachhaltige Produkte
  • - Kerzen von Biokema enthalten weder Erdöl noch Palmöl.
  • - Kaskadennutzung Biomasse: höchste Ressourceneffizienz
  • - Produktion Rohstoff bis zum Endprodukt,
  • - Umweltfreundlichkeit und CO² Einsparung
  • - effektive Nutzung der Rohstoffe ohne Ausbeutung bestehender
    Ressourcen

http://www.nature.com/news/the-fragile-framework-1.18861

www.postcarbon.org/article/632881-you-are-here-the-oil-journey

www.wwf-jugend.de/leben/fair-kaufen/biokema--das-kolicht;2433


www.youtube.com/watch?v=fKQRG3S7Qj4

www.youtube.com/watch?v=lLh6iFSieME


www.wri.org/events/stories-watch-2014

www.dailyclimate.org/tdc-newsroom/2015/03/pope-encyclical-climate-change-green-religion

http://www.footprintnetwork.org/images/uploads/EOD14german.pdf

http://comments.sciencemag.org/content/10.1126/science.337.6095.662

http://www.wwf.de/earth-hour-2015/

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/wissen/Das-war-die-Earth-Hour-2015-article14798896.html